Universität Kiel
SuchenSitemapKontakt Impressum
Christian-Albrechts-Universität zu Kiel Küstengeographie und Klimafolgenforschung

Werteermittlung für schleswig-holsteinische Küstenzonen

Im Auftrag des Ministeriums für Ländliche Räume des Landes Schleswig-Holstein (MLR) wird eine Bestandsaufnahme in den potentiell überflutungsgefährdeten Gebieten entland der Nord- und Ostseeküste durchgeführt. Ziel ist die Ermittlung der Gesamtheit der im Falle einer Überschwemmung betroffenen Menschen und Sachwerte (z.B. Wohngebäude, landwirtschaftliche Produktion etc.).

Dabei kommt ein Werteermittlungsverfahren zur Anwendung, welches eine vergleichende Abschätzung der in den einzelnen Niederungen vorhandenen Werte und deren Gegenüberstellung mit den Küstenschutzausgaben ermöglicht. Das Vorhaben ist seit Mai 2000 abgeschlossen und wurde vom MLR Schleswig-Holstein finanziert.

Letzte Änderung auf diesen Webseiten: Sprechstunden (23.03.2015, 17:33:17)
Letzte Änderung dieser Seite: 19.09.2010, 17:49:39
AG Küstengeographie & Klimafolgenforschung am Geographischen Institut der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

Realisation by wuppy.net